Wanderfahrabzeichen Stufe 1

Das Wanderfahrabzeichen der Stufe 1 vermittelt und überprüft die grundlegende Kenntnisse für das Zurücklegen längerer Strecken mit der Kutsche (mehrstündige Ausfahrten, Tagesfahrten) sowie für die Beurteilung des Zustandes des Pferdes und für sicherheitsorientiertes Verhalten und Vorgehen in Notsituationen .

Die Voraussetzung für das WFA I ist der deutsche Fahrpass oder das Fahrabzeichen Kl. IV und die Teilnahme an einem Vorbereitungslehrgang. Zudem gilt es die Teilnahme an einem Kurs für Sofortmaßnahmen am Unfallort nachzuweisen.

Es gibt keine Wertnoten, sondern das Prüfungsergebnis lautet „bestanden” oder „nicht bestanden”.

theoretischer Teil:

  • Grundkenntnisse in Pferdekunde, Pferdehaltung unter besonderer Berücksichtigung der Versorgung der Pferde unterwegs
  • Grundkenntnisse des Reitens/Fahrens inklusive Ausrüstung Pferd und Anzug Reiter/-in bzw. fahrer/-in für mehrstündige Ausritte/-fahrten
  • Orientierung im Gelände, Wetterkunde
  • Richtiges Verhalten im Straßenverkehr und in Feld und Wald unter Beachtung der gesetzlichen Bestimmungen, Transport von Pferden, Kenntnis der einschlägigen Bestimmungen des Tierschutzgesetzes
  • Verhalten bei Unfällen

praktischer Teil:

  • Vormustern eines Pferdes an der Hand inklusive Verfassungsprüfung Pferd (Reit-/ Fahrtauglichkeit)
  • Vorstellen eines geeigneten Pferdes/Gespanns auf dem Außenplatz (nach Anweisung)
  • Lösen einer Orientierungsaufgabe im Gelände (Streckenritt/-fahrt, ca. drei Stunden) - gruppenweise

Fahrstall Zeugner

Ringstrasse 3

91093 Heßdorf -

Niederlindach

 

Tel. 0178 - 777 31 22

info@fahrstall-zeugner.de